Grippe Sars (Covid 19)

Dr. Vernon Coleman - das könnte unmöglich passieren! Oder doch?

Was ist die Realität zu den Impfungen?

Am Anfang der Homepage habe ich etwas über das Milieu geschrieben und wenn Sie sich die Umweltbelastungen auf Satellitenbildern anschauen, ist es nachvollziehbar warum ein Virus uns beutelt. Letztes Jahr konnte man für 20.- Euro von Deutschland nach Mallorca fliegen. Frachter und Kreuzfahrtschiffe verbrennen Rohöl in Massen. Auch natürliche Katastrophen wie der Vulkanausbrüche, riesige Waldbrände in Australien und Brasilien haben die Lungen der Erde extrem geschwächt. Sogar aus dem Weltall kann man das Ausmass dieser Umweltschäden sehen. Nur wenn zu einer bereits vorhandene Krankheiten eine Infektion dazu kommt, kann es für geschwächte Personengefährlich werden.

Die ganze Welt scheint auf einen Corona Impfstoff zu warten. die EU unterstützt die Pharmaindustrie mit 4.4 Milliarden Spendengeldern und Abnahmegarantie, damit möglichst schnell "dieses Virus ein für allemal besiegt werden kann", so die EU Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

Normaler Weise dauert eine Impfzulassung 4 Jahre. Wie kann es sein dass nach 6 Monaten schon ein Impfstoff vorhanden ist. Was jetzt kommt ist sind genbasierte Impfstoffe. Eine völlig neue Art und dazu hat man überhaupt keine Erfahrungen über die Auswirkungen.

Wollen Sie sich wirklich genmanipulieren mit einem RNA-Impfstoff, oder wäre es nicht sinnvoller das eigene Immunsystem zu stärken und der Umwelt mehr Sorge zu tragen?

Oder wäre es sinnvoller seinen Körper mit einem Antiviren Programm zu unterstützten

"Die sogenannte »Keimtheorie« galt bisher als unumstößliche Wahrheit. Bahnbrechende neue Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass das meiste, was wir über vermeintlich tödliche Viren wie den Influenza-Erreger wissen, in Wirklichkeit nicht auf Fakten beruht, sondern auf Mythen …

Die »Keimtheorie« hat auf diesem Planeten eine ungeheure Macht. Sie beeinflusst alles, von der Art und Weise, wie wir uns die Hand geben bis hin zu landesweiten Impfprogrammen und globalen Kampagnen zur Ausrottung. (Anm. der Redaktion: Die Keimtheorie besagt, dass Krankheiten durch Mikroorganismen verursacht und dann über Husten, Niesen (Tröpfcheninfektion), Küssen, Abfälle und verunreinigte Nahrungsmittel oder Wasser übertragen werden können. Quelle: Wikipedia)

Was aber, wenn die Grundlagenforschung zu der Frage, was genau diese »Pathogene« (Anm. der Redaktion: Krankheitserreger) eigentlich sind und wie sie uns infizieren, noch gar nicht stattgefunden hat? Was, wenn radikale neue Entdeckungen in der Mikrobiologie einen Großteil der Annahmen und Vermutungen bezüglich der Gefahren der Mikroben und insbesondere der Viren massiv in Frage stellen?

Spätestens seit der relativ neuen Entdeckung des Mikrobioms weist das Glaubenskonzept »Bakterien, Keime und Viren sind unsere Feinde« massive Schwachstellen auf und wir beginnen zu begreifen, inwieweit diese sogar für die Gesundheit von Säugetieren nützlich sind.

In diesem Artikel konzentriere ich mich auf die Grippe als konkreteres Beispiel für den gewaltigen Paradigmenwechsel, den wir in der Biomedizin und den Life-Sciences (Anm. der Redaktion: Biowissenschaften) gerade durchlaufen, auch wenn die Medizin dies erst noch akzeptieren muss.

Die Gesundheit selber in die Hand nehmen

Impfbelastung Grippe Corona Covid 19

Diese Unterlagen können Sie immer wieder benutzen, legen Sie sich einen Ordner an.

18,00 Fr. ()

   Inkl. 0 % USt. zzgl. Versand

Kann nicht in folgende Länder geliefert werden:

Sofort ab Lager

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.